Stückholzkessel

Traditioneller Brennstoff trifft auf innovative Technik

Mit Stückholz heizen funktioniert nicht nur in einem kleinen Zimmerofen - im Gegenteil! Stückholzkessel können als Zentralheizsystem für die Wärmeproduktion und Warmwasserbereitung für das gesamte Haus genutzt werden! Aber was ist mit Feinstaubemissionen? Die heutigen Zentralheizsysteme auf Basis von Stückholz haben nicht mehr viel gemeinsam mit den alten Kesseln früherer Zeiten.

Holzvergasung statt klassischer Holzverbrennung

Der wohl wichtigste Unterschied zu den Stückholzkesseln früherer Zeiten ist, dass das Holz heute nicht mehr wie damals, einfach unkontrolliert herunterbrennt.

Dank geregeltem Saugzugventilator und motorisierten Luftklappen, wird die Verbrennung jederzeit optimal an die Begebenheiten angepasst. Das ermöglicht nicht nur eine sauberere Verbrennung sondern auch höhere Wirkungsgrade von über 90%.

Unterer Abbrand 

Während in alten Kesseln Brennkammer und Füllraum noch die gleiche Öffnung waren, verfügen die heutigen Stückholzkessel über separate Kammern: der Füllraum, welcher komplett mit Holzscheiten gefüllt wird, und darunter eine separate Brennkammer. 

Die Flamme befindet sich nicht länger im oberen Teil des Kessels, sondern wird nach unten gesogen und dort durch eine lange Ausbrandzone geführt. So wird der Flamme ein Maximum an Wärme entzogen und die Emissionen deutlich reduziert. 

Größeres Füllvolumen

Entgegen der großen Angst, dass das Stückholzheizen keinerlei Autonomie erlaubt und eine ständige Präsenz verlangt, ist das heute nicht mehr der Fall. Große Füllräume für lange Scheite (bis 56cm) bieten lange Nachfüllintervallen von bis zu 24h. 

Zubehöre wie eine automatische Zündung oder die Anbindung einer Pelletsbrennereinheit steigern den Komfort nochmals.

Fröling S1 Turbo Stückholzkessel der Marke Fröling

Fröling S1 Turbo

Selbst der kleinste Stückholzkessel der Marke Fröling, der S1 Turbo, bietet bereits größten Komfort!

Neben viel Platz für Holzscheite von bis zu 56 cm sorgt eine lange Ausbrandzone für lange Nachlegeintervalle. Ein nachrüstbarer Pelletsbrenner verschafft zusätzliche Autonomie.

Leistungsbereich: 15 - 20 kW

Fröling S3 Turbo Stückholzkessel der Marke Fröling

Fröling S3 Turbo

Der S3 Turbo ist das günstigere Basismodel der Stückholzkesseln der Marke Fröling.

Er vereint die bekannte robuste Bausweise mit Schmottbrennkammer und lässt mit zwei verschiedenen Steuerungssystemen die freie Wahl in Sachen Verbrennungsoptimierung.

Leistungsbereich: 20 - 45 kW

Fröling  S4 Turbo Stückholzkessel der Marke Fröling

Fröling S4 Turbo

Das Premiummodel unter den Stückholzkesseln: der S4 Turbo.

Dank seiner einzigartigen Komplettausstattung mit vielen technischen Highlights bietet dieses Model den höchsten Komfort: lange Nachlegeintervalle, automatische Zündung und eine Pelletsflansch zur Anbindung eines Pelletsbrenners.

Leistungsbereich: 15 - 60 kw